Sofortimplantation PDF Drucken E-Mail
Sofortimplantation und Sofortversorgung
Sofortimplantation und Sofortversorgung heißt, es wird der Zahn gezogen und in derselben Sitzung das Implantat gesetzt. Ein Abdruck wird direkt nach der Operation angefertigt und das Implantat innerhalbvon Stunden mit einem so genannten Langzeitprovisorium, das der Techniker hergestellt hat, versorgt.

Wissenschaftliche Grundlagen
Durch die in den letzten vier bis fünf Jahren deutlich verbesserten Designs der Implantate (so genannte wurzelförmige Implantate) und die Verbesserung der Mikrooberfläche hat sich die Sofortimplantation und Sofortversorgung etablieren können. In der Hand von erfahrenen Zahnärzten hat die Sofortimplantation und Sofortversorgung keine schlechteren Ergebnisse als die verzögerte Implantation. Die Vorteile einer besseren Ästhetik und ein höherer Komfort für den Patienten liegen auf der Hand. Entscheidend ist, dass der erfahrene Chirurg die Möglichkeit hat, die Festigkeit der Implantate während der Operation zu kontrollieren. Nur bei entsprechendem Befund und der sicheren Entfernung aller entzündlichen Gewebestrukturen ist die Sofortimplantation erfolgsversprechend.

Vorgehensweise
Nach entsprechender Anästhesie erfolgt die schonende Entfernung des Zahnes bzw. des Wurzelrestes sowie aller anderen entzündlichen Strukturen. Sollte genügend Knochen vorhanden sein, wird ein der Wurzelform entsprechendes Implantat ausgesucht und noch in derselben Sitzung in dem aufbereiteten Knochenfach des Zahnes verankert. Nun erfolgt die Testung der Festigkeit des Implantates und der eventuelle Knochenaufbau, um verloren gegangene Knochenstrukturen zu ersetzen. Ist das Implantat primär ausreichend stabil, erfolgt der Abdruck und die Anfertigung eines Langzeitprovisoriums durch den Techniker. Diese Art der Versorgung stellt hohe Ansprüche an das Behandlungsteam und die Mitarbeit des Patienten. Es müssen optimale
hygienische Voraussetzungen bestehen und der Patient muss auf eine Minimierung der Kaubelastungen auf das angefertigte Provisorium achten. Die beschriebene Behandlungsart stellt sicherlich die eleganteste und für den Patienten die angenehmste Art der Versorgung dar. In der Regel können alle wichtigen Nachbarstrukturen, wie Knochen und Zahnfleisch, optimal erhalten und aufgebaut werden